Lokschilderzimmer

 

 

Das, was ein Mann braucht...

 

 

Sie dienen zur Dekoration, zur Freude, zur Gestaltung, zur Inspiration, zur Erinnerung oder einfach als Fetisch.

Ja. Genau so, und nicht anders! Schilder machen Spaß, bringen Freude, begeistern...

- - -

 

Schilderwand Schilderwand
Schilderzimmer mit SBB 10045, Re 4/4

 

 

Sie bereiten Freude, diese Täfelchen aus Guss, genieteten Schönheiten in Eleganz und leidenschaftlicher Variation.

Ach, was lieben wir sie, diese Schilderlein aus Alu, Eisen oder sonst gemischten Materialien..., mit Messing bestückt oder gar umrandet mit einem prachtvollen Rahmen!

Oh ja, diese kühlen Schönheiten bereichern unser Sammlerleben. Wir stehen dazu, wir zeigen sie.

Manch einer zeigt die Sammlung seinem Freundeskreis, der andere der ganzen Welt.

 

 

Es macht einfach Spaß, es verbindet, schafft Freude.

Schilderwand106 mit 50 4005 NAlR Franco-Crosti-Maschine der DB

 

 

So hängt einer alles in ein Zimmer, der andere verteilt es im Flur oder gar in der ganzen Wohnung...

Es soll sogar Sammler geben, die ihre Schilder nur im Keller an die Wand hängen dürfen, der lieben Partnerin wegen und noch stolz sind, dass sie nur im Keller hängen dürfen. Sie könnten ja die Wohnung "verschandeln". So werden sie weiter ihr Leben als "Kellerkind" fristen, stets darum bemüht, der holden Weiblichkeit untertänigsten Gehorsam zu leisten. Doch manch Sammler wird hier gedemütigt, , bloßgestellt warten sie auf Erlösung. Erlösung durch den Besuch eines weiteren Sammlers, der sie aufsucht und die Sammlung bewundert, tief drunten im dunklen, kalten Keller, im Verlies...

Es gibt aber auch Sammler, die müssen in den Keller ausweichen, da die Wohnung, der Flur und der Dachboden schon vollgehängt sind. Das sind keine Schilderzimmer mehr, das sind Schilderhäuser !!!

Ein mir bekannter Sammler, der bei der U-Boot-Marine war, hat seinen Keller bis auf den letzten Winkel mit Schildern, Führerständen und sonstigen Eisenbahnutensilien vollgestopft. Er fühlt sich in der Enge tierisch wohl!

Letztendlich soll es ja so ein: Jeder soll nach seiner Fassung glücklich sein !

Schweden, SJ, 133 D samling

132er Guss-Alu-Groß

 

 

Es gibt Sammler, die sind abgedreht, haben den Bezug zur Realität verloren. Sehen nicht die Sucht, in der sie sich befinden. Die Sucht des Sammelns. Haben jeglichen Bezug zur Eisenbahn verloren, könnten ebenso Briefmarken oder Überraschungseier sammeln.

Hier gilt nur: HABEN wollen. - "Das, was ich noch nicht habe" -

An dem Bestehenden, Existenten haben sie kein Interesse. Es muss das sein, was man noch nicht hat, das, was der andere Sammler sein eigen nennt.

Deutsche Bundesbahn, BD-Elok, komplett

 

 

Es gibt Sammler, die aus Frust über nicht erhaltene Schilder aus dem Sammlerkreis ausgestiegen sind! - Doch, was dann? Tja, dann sammelt man halt Modelleisenbahnen. Es geht weiter, da gibts es noch das Modell mit der Betriebs-Nr. xy, die Farbvariante A1, die Katalog-Nr. Mx2.

Da bleibe ich doch lieber bei meinen Schilderwänden... so vielfältig sie auch sein mögen, sie zeigen immer den Ausdruck und das Leben des jeweiligen Sammlers: Wunderschön, prachtvoll, überladen, schlicht, kühl, sachlich, erinnerungsbehaftet...

P10 Schilderecke

 

 

Alle haben eines gemeinsam: Sie sind persönlich.

Manche Schilderwände sind so richtig künstlerisch gestaltet! Manche zeigen auch eine Epoche der Bahn oder gar einfach einen Stil der 1930er, 1960er oder 1980er Jahr. Sie sind alle persönlich im Ausdruck und alle (!) sehenswert.

 

 

Und so: Manege frei für die zweitschönste Sache der Welt: Das Schildersammeln. 

 

 

Ach ja, soll Schildersammeln erotisch sein? Nun, das Sammeln vielleicht nicht, aber wenn sie durch die Liebste präsentiert werden, können solche Nummern einen ganz anderen Sinn bekommen... ;-)

Die Sehnsüchte dürfen nie ganz befriedigt werden, sonst ist kein Vorankommen möglich.

 

 

Habe ich sie jetzt alle? Die gesunden und kranken Gestalten?

Und nun, sammelt schön weiter, damit ihr gesund bleibt. Gesund und munter in Geist, Körper und Seele.

 

 

 

Der eine oder andere hat sich sicher wieder erkannt. Genau so sollte es auch sein. Augen auf!

Lebt Euer Leben und genießt die Schildersammelei in ihrem ganzen Ausmaß und ihrer Vielfältigkeit.

DRG 50 1031GAL-Mg-Si-PS + 50 1031 NAlR + 051 031-3 Siebdruck

 

 

So viele Wände, und jede Wand ist anders gestaltet...

 

 

Selbst ein "Schildermuseum" in Velden gibt es. Anfragen zur Besichtigung leite ich gerne weiter...

die Direktionen der Deutschen Bundesbahn (ohne BD Trier)

Schilderwand 119er

 


DRB, 99er in Württemberg

Führerstand BR 94, DB

Führerstand BR94 im Hobbyraum

 

 

Herzlichen Dank noch an alle, die mir ihre Schilderzimmerphotos zur Verfügung gestellt haben. Anfragen, wem welches Zimmer gehört, könnt ihr gleich vergessen, das wird nicht verraten. Doch die Fans unter sich werden sich schon kennen...

Sämtliche Schilderzimmerbilder wurden mir für eine Veröffentlichung zur Verfügung gestellt oder ich durfte sie für eine Veröffentlichung abfotografieren. Ich bitte, die Sammler zu respektieren und sie nicht auf Grund dieser Bilder mit Druck auf eine Abgabe zu belästigen! Vertrauliche Anfragen werde ich selbstverständlich weiterleiten.